PARKINSON TANZ

zwei Worte, die man selten zusammen sah bis eine Gruppe von 3 mutigen Betroffenen vor 10 Jahren in Brooklyn, New York eine Tanzklasse ausprobierte, die auf deren besondere Bedürfnisse und Möglichkeiten ausgerichtet war. Wissenschaftliche Studien an der Washington University, St. Louis, Missouri zeigten, dass Tanz bei Parkinson-Patienten im Vergleich zur üblichen Bewegungstherapie zu wesentlich besseren Ergebnissen in Bezug auf Beweglichkeit und Gleichgewicht führt.
In einer Parkinson Dance Klasse schaffen Musik, Spaß und Gemeinschaft ein künstlerisches Erlebnis mit Genuss und Freude, ohne Zwang.
Aus den drei Mutigen in New York sind inzwischen ca. 70 geworden. Aus der einen Gruppe in Brooklyn sind Tanzklassen für Leute mit Parkinson in Manhattan, San Francisco, Kanada, Italien, Indien, Israel und England entstanden. Jetzt gibt es Parkinson Dance auch in Berlin! 


Eine Kooperation von: SuB Kultur e.V. mit der TanzTangente 
unter der Leitung von Leanore Ickstadt

 

 

 

 

 

TanzTangente Berlin | info@tanztangente.de